Themen TV Blog

Willkommen im Themen-TV-Blog. Wir berichten über Interessantes rund um die Welt des Fernsehens.

In früheren Zeiten standen die Menschen im Morgengrauen auf und gingen nach Untergang der Sonne ins Bett. Unser Schlafrhythmus hat sich jedoch mit Erfindung der Glühbirne revolutionär verändert. Auch etliche Deutsche haben sich ganz und gar vom natürlichen Schlaf-Wach-Rhythmus abgekapselt. Rund 20 Prozent arbeiten im Schichtdienst oder zu ungewöhnlichen Arbeitszeiten. Welche Auswirkungen der veränderte Schlafrhythmus hat, ob sich der Körper an den Wechsel gewöhnt oder gar krank werden kann sind nur einige Fragen, die die Sendung Quarks & Co mit dem Thema „Risiko Schlafmangel“ beantwortet.

Am 22.06.2010 strahlt der WDR um 21 Uhr die Sendung „Quarks & Co“ mit dem Thema „Risiko Schlafmangel“ aus.

Eines der interessantesten Reiseziele für viele Urlauber ist die Toskana. Traumhafte Landschaften umgeben die Kultur Mittelitaliens und kulinarische Köstlichkeiten verwöhnen so manchen Reisenden. San Gimignano, die mittelalterliche Stadt mit ihren Türmen, wird oft mit einer Skyline verglichen. In Montepulciano oder Pienza finden Urlauber einen Ort, die den Reichtum und die Pracht vergangener Zeiten verdeutlichen. Diese und weitere Sehenswürdigkeiten der Toskana zeigt die Dokumentation.


Der WDR zeigt am 21.06.2010 um 10:50 Uhr „Reiselust und Gaumenfreuden: Toskana“.

Die Tomate ist eine Pflanzenart aus der Familie der Nachtschattengewächse. Im Durchschnitt isst jeder Deutsche rund 22 Kilogramm Tomaten pro Jahr. Bei der Zucht des roten Gemüses gibt es verschiedene Methoden, ein besonders intensives Aroma zu erlangen. Der Film stellt die Wege zur geschmackvollen Tomate vor.

Am 20.06.2010 zeigt 3sat ab 17:50 Uhr den Film „Tomaten zum Rotwerden“.

 

Die zweiteilige „natur exklusiv“ Reportage zeigt erste Einblicke in eine kaum bekannte Landschaft der Türkei. Die Reise führt zu den weltberühmten Sinterterrassen von Pamukkale, in die altgriechische Metropole Priene sowie in eine Tierwelt, die sowohl asiatisch als auch europäisch gezeichnet ist. Weiterhin zeigt sich der Westen der Türkei mit Istanbul, der zehn Millionen Einwohner Stadt, außerordentlich kontrastreich.

Das Bayrische Fernsehen strahlt am 19.06.2010 um 19 Uhr eine zweiteilige „natur exklusiv“ Reportage über die Türkei aus.

Image
Zebras (photocase.com)
Bevor die spektakulären Wanderungen der Gnus in Ostafrika beginnen, machen sich die Zebras auf ihre nicht weniger wertvolle und aufregende Reise Richtung Norden. Dabei durchqueren die Huftiere die Savanne des Masai Mara-Nationalparks und müssen sich immer wieder neuen Gefahren und Prüfungen, wie der akuten Bedrohung durch die Zivilisation des Menschen, stellen.

Am 18.06.2010 zeigt Arte ab 19:30 Uhr eine Dokumentation über „Zebras auf Wanderschaft“.


Potsdam, Hauptstadt und einwohnerreichste Stadt des Landes Brandenburg, grenzt im Nordosten an die deutsche Hauptstadt Berlin und ist vor allem bekannt für das historische Vermächtnis als ehemalige Residenzstadt Preußens. Touristen zieht es immer wieder nach Potsdam, um die ausgeprägten Seen- und Waldlandschaften zu erkunden. Der Film stellt die Sehenswürdigkeiten von Potsdam vor.


3sat zeigt am 17.06.2010 um 12:45 Uhr einen Film über Potsdam.

Image
Erdöl (photocase.com)
Erdöl ist derzeit der wichtigste Rohstoff der modernen Industriegesellschaften. Der fossile Energieträger dient überwiegend zur Erzeugung von Elektrizität und als Treibstoff fast aller Verkehrs- und Transportmittel, aber auch der chemischen Industrie zur Herstellung von Kunststoffen. Doch was tun wir, wenn die Vorräte zur Neige gehen?

Am 16.06.2010 strahlt Arte um 8:45 Uhr eine interessante Reportage über den kostbaren Rohstoff Erdöl aus.






Die Medizinstudentin Gianna nimmt an einem Austauschprojekt zwischen Essen und Guangzhou teil und fühlt sich wie eine Hexe mit magischen Kräften, nachdem sie ihren ersten Patienten akupunktiert hat. Professor Ruan ist Mentor und Chef der Akupunktur-Abteilung der Universitätsklinik im südchinesischen Guangzhou und mit der Arbeit seiner Schülerin zufrieden. Der Film von Annette Hoth widmet sich dem Thema Schulmedizin, alternative Medizin und stellt das Austauschprojekt näher vor.


3sat zeigt am 15.06.2010 um 13:15 Uhr die ZDF Reportage „Zwischen Yin und Yang - Heilen lernen im Reich der Mitte“.

Unser Blut stellt in Zusammenarbeit mit dem Herz-Kreislauf-System die Funktionalität der verschiedenen Körpergewebe über vielfältige Transport- und Verknüpfungsfunktionen sicher. Somit ist Blut unser Lebenselixier. Nun hat das Rennen zwischen unterschiedlichen Forschungseinrichtungen, Wissenschaftlern und pharmazeutischen Unternehmen auf das erste vollsynthetische Blut begonnen, denn das prophezeit ein Milliardenmarkt.

Das Wissensmagazin „X:enius“ auf Arte widmet sich am 14.06.2010 um 8:45 Uhr und 17:40 Uhr dem Thema „Blut“.

Die Nordwestpassage ist der ca. 5.780 Kilometer lange Seeweg, der nördlich des amerikanischen Kontinents den atlantischen mit dem pazifischen Ozean verbindet. Entdecker und Reisende träumten bereits vor 150 Jahren vom Seeweg durch die Arktis, doch hunderte Menschen verloren bei dem Versuch ihr Leben. Nun sorgt der Klimawandel für enorme Eisschmelze, wodurch die Nordwestpassage im Sommer fast eisfrei wird und Bodenschätze wie Uran, Öl, Diamanten und Gas gefördert werden können.

Am 13.06.2010 zeigt 3sat ab 13:30 Uhr eine packende Reportage über den „Abschied vom ewigen Eis - Unterwegs durch die Nord-West-Passage“.


 

Das Königreich Dänemark umfasst etwa 43.000 km² Fläche und gehört seit 1973 zur EU. Das kleine Land im Norden ist seit jeher ein beliebtes Reiseziel für Urlauber, die Ruhe, Natur und Meer erwarten. Die Sendung „LexiTV“ begibt sich in dieser Ausgabe nach Dänemark und berichtet über Traditionen, Bevölkerung und Landschaft.

Der MDR strahlt am 02.06.2010 um 14:30 Uhr eine lehrreiche Reisedokumentation über Dänemark aus.

 

Image
Vatikan (photocase.com)
Einen interessanten Einblick in die Tätigkeitsbereiche von Frauen, die im Vatikan arbeiten, gibt der Autor Günter Schilhan. Er beschreibt in informativer Art den Alltag der Frauen und hinterfragt das Rollenbild der weiblichen Geschlechter in einem von Männern beherrschten Kirchenstaat.

Das Bayrische Fernsehen berichtet am 01.06.2010 um 10:15 über „Frauen im Vatikan“.


Seit Anfang der 90er- Jahre begibt sich der studierte Geologe Friedgart Knolle täglich in den Harz. Er ist Nationalpark-Ranger und schütz Landschaft und Natur. Friedgart Knolle sieht im Naturschutz die Möglichkeit, dem Planeten etwas zurückzugeben und arbeitet daher aus leidenschaftlicher Überzeugung.

Am 29.05.2010 berichtet der MDR ab 18:45 Uhr über den Nationalpark-Ranger Friedgart Knolle.

 

Das Rokoko-Refugium des Kölner Erzbischofs Kurfürst Clemens August (1700-1761) wurde im Jahre 1734 eingeweiht und hauptsächlich für die damals sehr beliebte Falkenjagd errichtet. Im Anschluss an eine erfolgreiche Jagd versammelten sich hier die geladenen Gäste, um in den prunkvoll ausgestatteten Innenräumen zu feiern.

Der WDR lädt am 25.05.2010 um 23:10 Uhr zu einer Reise nach Schloss Falkenlust ein.

Ein Urlaub bedeutet nicht zwangsweise in die Ferne reisen. Viele Urlauber verbringen ihre Auszeit im eigenen Schrebergarten und erleben die tollsten Geschichten zwischen ihren eigens angepflanzten Rosenstöcken oder Salatköpfen. Kleinere Streitereien sind hier genauso vertreten wie spontane Hilfsaktionen.

Das Hessische Fernsehen zeigt am 23.05.2010 um 17:45 Uhr eine Reportage über den „Sommerspaß im Schrebergarten“.

 

Image
Pilotenausbildung (photocase.com)
Die Anforderungen bei einer Pilotenausbildung sind extrem hoch, denn die spätere Verantwortung des Piloten für die Passagiere sowie die anstrengenden Tätigkeiten im Cockpit sind mindestens genauso groß.  Viele der Bewerber schaffen die Aufnahmetests nicht und nur eine Elite an fähigen, hochkonzentrierten Menschen erreicht das Ziel der Pilotenausbildung.

Das ZDF schildert am 22.05.2010 ab 9 Uhr den beschwerlichen Weg einer erfolgreichen Ausbildung zum Piloten.


Bei körperlichen oder geistigen Beschwerden muss man nicht immer gleich zu starken Medikamenten greifen, denn unsere Natur bietet jede Menge Möglichkeiten, den Beschwerden zuvor zu kommen oder akute Beschwerden zu lindern. „Einfach gesund!“ stellt verschieden heilende Kräuter und die Möglichkeiten der Akupunktur vor. Denn auch gezielt gestochene Nadeln können dem Leiden ein Ende setzten.

Das Hessische Fernsehen berichtet am 20.05.2010 um 21:45 Uhr über heilende Kräuter und Akupunktur.

Image
Präriehunde (photocase.com)
Die Überlebenschancen für die Präriehunde im amerikanischen Westen standen lange Zeit nicht gut. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden sie systematisch ausgerottet und der Bestand der Präriehunde allein in Texas um 99,8 Prozent reduziert. Wissenschaftlern sind nun den ungewöhnlichen Fähigkeiten der Präriehunde auf den Grund gegangen und die Ergebnisse bringen erstaunliches hervor.

ARD strahlt am 17.05.2010 um 20:15 Uhr einen lehrreichen Bericht über Präriehunde im amerikanischen Westen aus.


Die beiden Damen Heidi Richter und Christine Kümmel haben sich für einen eher ungewöhnlichen Urlaub entschieden. Sie begeben sich auf Pilgerreise und besuchen den „Jakobsweg pauschal“. Möglich macht dies der Touristenleiter Ansgar Möller, der den beschwerlichen Weg in vier Etappen eingeteilt hat und seinen Kunden unterschiedliche Touren anbietet.

ARD zeigt am 16.05.2010 um 13:15 Uhr einen Bericht über Touristen auf dem Jakobsweg.



 

Lydia Reutter besitzt in Tübingen eine Praxis für chinesische Medizin und Naturheilverfahren. Die Ärztin begibt sich in der Dokumentation nach Kairo, um neue medizinische Kenntnisse zu erhalten. Nur hier wird noch ein Wissen angewandt, das überall sonst schon längst verloren gegangen ist: die traditionelle arabische Medizin.

Am 15.05.2010 zeigt Phoenix um 18:45 Uhr eine Dokumentation über eine deutsche Ärztin auf Spurensuche.

Als Grönland „grünes Land“ getauft wurde, lag schon etwas Ironie in der Luft. Doch bei genauerer Betrachtung entdeckt man in dem Land, das zu mehr als 80 Prozent unter einer gigantischen Eiskappe versinkt, durchaus einige grüne Orte mit leuchtenden Blumen sowie moosfarbenden Waldflächen. Für Rentiere, Polarfüchse und Moschusochsen beginnt dann die Zeit für die Wochen der Jungenaufzucht.

Das Hessische Fernsehen berichtet am 14.05.2010 um 14:15 Uhr über „Grönland – Das grüne Land“.