Themen TV Blog

Willkommen im Themen-TV-Blog. Wir berichten über Interessantes rund um die Welt des Fernsehens.

Image
Ein Leopard (photocase.com)
Leoparden in Eis und Schnee, das gibt es nur in Sibirien. Im äußersten Südosten Russlands im Dreiländereck von China, Russland und Nordkorea streifen die gefleckten Katzen durch die Taiga entlang des Amur. Der große Fluss gab ihnen den Namen: Amurleoparden. Doch nur 30 Amurleoparden haben Wilderei und Waldzerstörung überlebt.

Der Film wird am Montag, den 13. Dezember 2010 auf 3sat um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

Am 16.12.2010 zeigt das ZDF um 16.50 Uhr eine Dokumentation, die das Leben der Dayak beschreibt.
Bäume waren für sie Quellen der Kraft, der Dschungel das Zentrum der Welt: Die Dayak, Ureinwohner der indonesischen Insel Borneo, waren einst gefürchtete Kopfjäger. 4.500 Jahre lang lebten sie in kleinen Gemeinschaften entlang der Flüsse, bis die indonesische Regierung im 20. Jahrhundert die drittgrößte Insel der Welt für die Besiedlung freigab. Seitdem gehen Jahr für Jahr 13.000 Quadratkilometer Wald unwiederbringlich verloren. Doch das Land der Dayak ist noch nicht vollständig zerstört. Im größten zusammenhängenden Schutzgebiet Indonesiens, dem Kayan Mentarang Nationalpark, sind das Wissen und die Mythen der Vergangenheit noch nicht vergessen.

 

Am 13. Dezember 2010 sendet das ARD um 20.15 Uhr eine Naturdokumentaion über Japan und seine Vulkanaktivität. Megastädte wie Tokio auf der einen und abgelegene Bergtäler mit fremd wirkenden Traditionen auf der anderen Seite. Selten sind die Unterschiede innerhalb eines Landes so groß wie in Japan, das sich über 3000 Kilometer von Nord nach Süd erstreckt.In den Japanischen Alpen auf der Hauptinsel Honshu leben Makaken. Keine andere Affenart hat sich so weit in den kalten Norden vorgewagt wie sie. Im Tiefschnee ist die Futtersuche für die Primaten mit dem dicken Fell mühsam. Eine Gruppe der Schneeaffen lässt es sich allerdings extrem gutgehen: Wenn ihnen zu kalt wird, gönnen sie sich eine Wellness-Pause in heißen Thermalquellen.
 

Image
Flughund (Inhaber: UglyKidJoe)
In der Küstenregion Südaustraliens leben große Flughundkolonien. Doch die Flughunde sind gefährdet, unter anderem weil ihr Lebensraum immer großflächiger abgeholzt wird. Der australische Flughund bestäubt bei der Nahrungsaufnahme Bäume und Sträucher und ist deshalb auch für das ökologische Gleichgewicht des Gebietes sehr wichtig.
Der Film wird am Montag, den 22. November 2010 auf 3sat um 17.15 Uhr ausgestrahlt.

Image
Ein wachsamer Adler (photocase.com)
Der Steinadler gehört zu den beeindruckendsten Tieren der Alpen. Weil er gejagt und verfolgt wurde, war er jedoch in vielen Gegenden ausgerottet. Im Nationalpark Berchtesgaden beobachten Biologen die Adlerpaare rund um die Uhr um sie beim Brüten vor Störungen zu schützen, unter anderem im Wimbachtal.
Der Film wird am Montag, den 22. November 2010 auf 3sat um 14.45 Uhr gezeigt.

leere wohnung
Das neue Heim (photocase.com)
Am 6. Dezember 2010 strahlt das ZDF einen neuen WISO-Tipp über die Mietkaution aus.Endlich eine neue Wohnung. Der Mietvertrag ist unterschrieben, und die Kautionszahlung steht an. Drei Netto-Monatsmieten sind maximal erlaubt. Mietkautionskonto, verpfändetes Sparbuch oder Bankbürgschaft: Welche Variante ist für den Mieter am sinnvollsten?

Image
Delfine im Roten Meer (photocase.com)
Perus Delfinbestand ist gefährdet. Das gilt nicht nur für die Meeresdelfine, sondern vor allem für die äußerst seltenen rosa Flussdelfine der Regenwaldregionen. Trotz offiziellem Fangverbot werden in Peru nach Schätzungen der peruanischen Umweltorganisation "Mundo Azul" jährlich mindestens 20.000 Meeresdelfine zum menschlichen Verzehr und als Fischköder getötet. Für die Fischer ist der Delfinfang eine wichtige Einnahmequelle. Der deutsche Biologe Stefan Austermühle und seine peruanische Frau Nina Pardo wollen beweisen, dass lebende Delfine viel mehr Geld einbringen. Sie propagieren Delfintourismus statt Delfinfang.

Die Reportage wird am Mittwoch, den 24. November 2010  auf arte um 18.05 Uhr ausgestrahlt.

Image
Tintenfisch (photocase.com)
Acht Arme, aus dem Kopf wachsend, menschenähnliche Augen und blaues Blut, das durch drei Herzen fließt- Tintenfische gehören zu den faszinierendsten Geschöpfen der Erde. Sie haben ein einmaliges Repertoire an Überlebenstricks entwickelt. Tintenfische, auch Kuttelfische oder Sepien genannt, zählen zur Familie der Kopffüßer, der Kephalopoden. Sie sind die Weltmeister der Verwandlung. Innerhalb von Sekunden wechseln sie Farbe und Form, um wie unsichtbar zwischen Seegras oder Korallen zu verschwinden.

Hfs strahlt den Film am Freitag, den 3. Dezember 2010 um 14.15 Uhr aus.

Am 20.11.2010 strahlt der Discovery Channel um19.30Uhr eine Dokumentation über Schlittenhunde aus. Alaska ist eine der letzten unberührten Naturlandschaften der Erde. Einmal im Jahr findet hier das härteste Hundeschlittenrennen der Welt statt: der 'Iditarod'.

Image
Ein Marderhund. (I, Pkuczynski)
Marderhunde sind erst seit etwa 2 Jahren in Bayern. Sie sind 1960 vor allem aus der Ukraine nach Ostdeutschland gereist. Wegen ihren dichten Fells waren sie in Pelztierfarmen gehalten worden.  Aber so wurde ihr Fell struppig und unverkäuflich. Nur in der Freiheit der Wälder wuchs ihr dichtes, schönes Fell. Also setzten sie die Farmer wieder aus um sie später in der Wildnis zu erlegen. Doch einige wenige sind ihnen entkommen.

Der Film wird am Sonntag, den 12. Dezember 2010 um 16.00 Uhr auf bfs ausgestrahlt.

Beratungsprotokoll
Beratungsprotokoll – noch längst nicht kundenfreundlich(photocase.de)
Am 22. November zeigt das ZDF eine neue Folge WISO, diese Beschäftigt sich mit dem Thema Beratungsprotolle.Seit fast einem Jahr ist das Beratungsprotokoll bei der Geldanlage Pflicht. Es soll die Bankkunden vor Falschberatung schützen. Doch erste Stichproben weisen erhebliche Mängel auf: 

Image
Ein neugieriger Wolf. (photocase.com)
An den Küsten von British Columbia ist noch nie jemand den Wolfsrudeln so nahe gekommen wie die frühere Weltklasse-Langläuferin und Biologin Gudrun Pflüger. Den Wölfen hat sie ihr Leben gewidmet, bis ein Hirntumor alles zu zerstören droht. Doch die Athletin will zurück nach Kanada.
Die Doku wird am Freitag, den 3. Dezember 2010 auf 3sat um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

Image
Seltene Fischarten dürfen nicht einfach verdrängt werden (photocase.com)
Früher lebten in unseren Gewässern verschiedenste Krebsarten, Säuger und Fische. Jedoch wurde ihr Lebensraum durch die Einleitung von Abwässern und Verbauungen verändert. Es wurden viele Fischarten verdrängt. Trotzdem tauchen immmer wieder vermeintlich ausgestorbene Spezies wieder auf.

Der Film über die Fischwelt in deutschen Gewässern und ihre Erhaltung kommt am Dienstag, den 9. November 2010 um 16.45 Uhr auf 3sat.

Am 7. November zeigt 3sat eine Dokumentation über die Globale Erwärmung. Da die Temperaturen und der Meeresspiegel ständig steigern, lässt der Klimawandel das Gesicht der Erde verändern. Um fünf Grad ist die Durchschnittstemperatur, innerhalb der letzen 15 Jahren, in Grönland gestiegen. Außerdem verliert das Land pro Jahr das Eisvolumen der gesamten Alpen. Nie zuvor gab es soviel Schmelzwasser.

Image
Er verteidigt sein eigenes Revier. (photocase.com)

Der Luchs wandert 150 Jahre nach seiner Ausrottung wieder durch den Bayerischen Wald, auch eine Luchsmutter und ihr wenige Wochen altes Jungtier. Für die Luchsin und ihr Junges beginnt eine Zeit, in der ihre Wege immer wieder die des Menschen kreuzen. Auf die Tiere warten viele Abenteuer.

3sat sendet die Dokumentation am Montag, den 8. November 2010 um 17.30 Uhr.

Image
Eine Fledermaus im Flug. (photocase.com)
Fledermäuse gehören zu den gefährdeten Tierarten. Zum ersten Mal wurde ein Fledermaushaus Österreichs in Feistritz an der Gail in Kärnten umgebaut: Dachkonstruktionen, Wärmedecken und Ritzen laden zum Verweilen ein. Ein Paradies für die Tiere, Wissenschaftler und Naturschützer.

Die Dokumentation wird auf 3sat am Sonntag, den 7. November 2010 um 17:00 Uhr ausgestrahlt.

Pflegeheim
Wenn ein Elternteil ins Pflegeheim kommt...(photocase.com)
Das ZDF zeigt am 8. November um 19.25 Uhr eine neue Folge WISO.
Wenn ein Elternteil ins Pflegeheim kommt, reichen Rente, Vermögen und Pflegeversicherung oft nicht aus. Wenn dies der Fall ist, springt zunächst das Sozialamt ein. Denn die Behörden dürfen sich zumindest einen Teil des Geldes zurück holen.

Image
Der Hund ist der beste Freund des Menschen. (photocase.com)
Für Hund und Herr ein hartes Training: Michael Gajewskis Lebensversicherung sind Finn und die anderen Personenspürhunde. In Afghanistan spüren sie Taliban in ihren Verstecken auf und wenn es sein muss, greifen sie sie an oder lenken, wie nach Plan,  wenigstens das Feuer auf sich.

Die Reportage wird am Dienstag, den 16. November 2010 um 11.25 Uhr auf dem hfs gezeigt.

Image
Ein Tiger - nicht zu verwechseln mit verwilderten Hauskatzen. (photocase.com)
Dass die Wildkatzen weit verbreitet in Europa lebten, ist noch nicht lange her. Heute sind sie fast überall verschwunden. Doch es gibt sie noch. Ein Bundesland übergreifendes Projekt zur Rettung der Wildkatze versucht, Wildkatzenlebensräume in Thürungen, Hessen und Bayern zu vernetzen. Zudem sollen die Tiere genetisch überprüft werden.

Am Sonntag, den 14. November 2010 kommt der Film über reinrassige Wildkatzen auf 3sat um 17.00 Uhr.

Große Enttäuschung
Große Enttäuschung
Am 1. November 2010, um 19.25 Uhr zeigt das ZDF einen Bericht über ihre Rechte beim Onlineshoppen.
„ Ich verkaufe eine iPhone Orginalverpackung (…) nur einmal geöffnet zur Geräteentnahme.“
Doch die Enttäuschung ist nach dem aufmachen groß, das erwartete Smartphone ist nirgends zu finden . Reingefallen! Die Ware wurde nach Beschreibung ausgeliefert.